Schwarzer Tag für den Rechtsstaat

Heute werden im Parlament sowohl das umstrittene Sicherheitspolizeigesetz und weil wir in Österreich immer brav das machen, was andere von uns wollen auch,  auch das Abkommen über die Weitergabe der Passagierdaten (PNR) beschlossen.

Das umstrittene Sicherheitspolizeigesetz gibt der Polizei unter anderem das Recht ohne richterliche Anordnung Handyortungen durchzuführen. Nicht nur das, auch der Betroffene wird davon nicht im Nachhinein informiert. Dies sind massive Eingriffe in die Grundrechte. Österreich bewegt sich langsam aber sicher in Richtung eines Überwachungsstaates. Die Gewaltentrennung wird ausgeschaltet.

Gegen das Sicherheitspolizeigesetz traten auch viele NGO’s wie Greenpeace, Attack Amesty International und SOS Mitmensch vehement auf. Leider vergeblich.

Bericht auf Futurezone

Google+ eine virtuelle Geisterstadt?

Google’s CEO Larry Page gibt an, dass seit der Einführung von Google+ sich 90 Millionen Benutzer auf Google+ registriert haben. Das ist eine beeindruckende Zahl – und ich bin selbst einer dieser Benutzer. Ich habe mir Google+ angesehen – und mittlerweile sogar meine UserID wieder vergessen. Offensichtlich bin ich nicht der einzige dem es so geht. Im Jänner hat der durchschnittliche Facebook Benutzer durchschnittlich 405 Minuten auf Facebook verbracht. Der Durchschnittliche Google+ Benutzer nur 3.

Bericht auf The Wallstreet Journal (Englisch)

Handy Roaming in der EU wird bis 2016 abgeschafft

Bis zum Sommer soll das Telefonieren innerhalb der EU billiger werden. Die Roaming Tarife werden rechtzeitig vor dem Sommerurlaub gesenkt. Bis 2016 soll dann das Telefonieren im EU Ausland den Tarifen im Inland gleichgestellt werden – und daher gar keine Roaming Tarife mehr anfallen. Das Telefonieren im Ausland kostet dann gleich viel, wie das Telefonieren im Inland.

Bericht auf Futurezone.at

#NOPNR–Weitergabe von Fluggastdaten. Schreib Deinem Europaabgeordneten!

Wie beim Thema ACTA wird das Abkommen zur Weitergabe von Fluggastdaten im Europaparlament entschieden werden – und wie bei der Vorratsdatenspeicherung handelt es sich bei dem Abkommen um eine Verdachtsunabhängige Speicherung von Daten (für immerhin 15 Jahre!). Im Falle des Falles, muss der Passagier seine Unschuld beweisen – und Personen geraten in Verdacht, nur weil sie einer Religion angehören, oder das falsche Essen in der Vielfliegerkarte ausgewählt haben.

Um das Abkommen zu Fall zu bringen, ist es notwendig möglichst viele Europaparlamentarier vom Unsinn dieser Datensammelwut zu überzeugen. Dazu hat die Initiative NoPNR von Alexander Sander einen Musterbrief und die Adressdaten der Europaparlamentarier vorbereitet:

NOPNR Schreib Deinem Europaparlamentarier!

ACTA: Zugang zum Rechtsgutachten abgelehnt!

Der Vizepräsident des Europaparlaments Rainer Wieland lehnt die Offenlegung des Rechtsgutachtens des Handelsausschusses (INTA) zum ACTA abkommen ab, da es den Ratifizierungsprozess in den Mitgliedsländern gefährden könnte und die Beziehung mit den Unterzeichnerstaaten gefährden könnte.

Entschuldigung: Was muss schreckliches in dem Gutachten stehen, dass sich die Länder dadurch abgeschreckt fühlen das abkommen zu ratifizieren und dass man damit zwischenstaatliche Beziehungen gefährdet? Irgendwie ist das alles nicht zu glauben:

Nachzulesen am Blog von André Rebentisch

ClubComputer.at Newsletter 27.2.

Clubabend ACTA mit Erich Möchel (FM4) am Do. 8.3.

Der nächste Clubabend am 8.3. (ACHTUNG Themenänderung) beschäftgt sich mit dem Themenbereich ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement). Der bekannte Österreichische Journalist Erich Möchel (http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_M%C3%B6chel) wird zum Thema ACTA referieren und diskutieren. (Herzlichen Dank an Georg Tsamis für diese Initiative und Herzlichen Dank an Erich Möchel, dass er uns seine Zeit und Aufmerksamkeit schenkt).

ACTA geht uns alle an – daher informiere Dich über das Abkommen und lerne wer hinter dem Abkommen steht, warum es zustande gekommen ist, und warum man eine Diskussion darüber vermeiden wollte.

Bitte um Anmeldung für den Clubabend zum Thema ACTA:
http://www.clubcomputer.at/forum/calendar.php?do=getinfo&e=27&day=2012-3-8&c=1

Clubinternas (Anmeldung am Forum erforderlich)

Wie funktioniert das Login – wo?
Franz Fiala beschreibt wie das Login auf unseren diversen Clubseiten / Applikationen funktioniert
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/883-Wie-funktioniert-der-Login-wo

Clubabend Eigene Homepage / WebSitePanel
Hier kann man die Powerpoint Präsentation zum Clubabend downloaden. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer. Der Clubabend war mit über 30 Teilnehmern sehr gut besucht.
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/880-Clubabend-Eigene-Website-amp-Verwaltung-mit-WebSitePanel

Foto im Profil hinzufügen (AVATAR)
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/884-Anregung-Foto-im-Profil-hinzuf%C3%BCgen-%28Avatar%29

Gesucht: Direktor für PC Neueinsteiger (50+)
Wir suchen für den Aufbau einer eigenen Gruppe für PC Neueinsteiger unter Senioren einen Direktor, der uns bei der Organisation spezieller Clubabende sowie eines Schulungsangebotes speziell zugeschnitten auf die Zielgruppe der Senioren behilfich sein kann.
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/867-Gesucht-Betreuer-50

Rechltiche Themen & Netzpolitik

Prof. Peter Purgathofer ist für 😉 die Vorratsdatenspeicherung
Der Professor der Technischen Universität Wien – nimmt die Vorratsdatenspeicherung auf’s Korn, die per 1.4. in Österreich Providern gesetzlich vorgeschrieben wird.
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/885-Peter-Purgathofer-ist-f%C3%BCr-%29-die-Vorratsdatenspeicherung

Noch ein Thema: PNR (Passenger Name Record)
Das Abkommen zur Übermittlung von Fluggastdaten – eine Vorratsdatenspeicherung – ebenfalls nicht Verdachtsbezogen und natürlich ohne Richterliche Anordnung:
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/892-Fluggastdaten-%28PNR%29

ACTA: Ratifizierung in Österreich ebenfalls gestoppt
Nachdem von unseren Politikern das ACTA Abkommen unterzeichnet wurde, hat man jetzt offensichtlich doch auch kalte Füße bekommen und hat die Ratifizierung auch in Österreich ausgesetzt – zumindest bis man auf EU Ebene eine Entscheidung gefunden hat:
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/873-ACTA-Ratifizierungsprozess-in-%C3%96sterreich-gestoppt

ClubMobile

Android

Huawei baut Androiden mit eigenem Prozessor
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/871-Huawei-baut-Android-Ger%C3%A4te-mit-eigenem-Prozessor

Windows Phone

Skype für Windows Phone
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/894-Skype-f%C3%BCr-Windows-Phone-Beta

Navigon für Windows Phone
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/888-Navigon-f%C3%BCr-Windows-Phone-7%E2%80%93Testbericht-fertig

Welcome Back Nokie – Nokia bereits #1 bei Windows Phone Herstellern
http://www.clubcomputer.at/forum/showthread.php/886-Welcome-Back-Nokia

ClubComputer auf Facebook!

http://www.facebook.com/ClubComputer

Wir haben uns vorige Woche von 129 auf 134 Fans verbessert. Bitte empfehlt uns euren Freunden und schenkt uns bitte ein Like!

Bitte verbindet euren Account auf www.ClubComputer.at mit Facebook und schenkt unseren Artikeln ein Like.

Warum? Weil wir damit auch eure Freunde auf Facebook erreichen können – und damit auch unsere Bekanntheit steigt. Wir danken euch für Eure Mithilfe. Für diejenigen die sich jedoch vor Facebook fürchten – für die gibt es am 17. April (ACHTUNG: Verschiebung) einen Clubabend, der über die Funktionen von Social Media Plattformen berichtet – und natürlich auch über die Gefahren dieser Systeme:
http://www.clubcomputer.at/forum/calendar.php?do=getinfo&e=9&day=2012-4-17&c=1

Wer gerne über Twitter informiert wird – dort haben wir derzeit 24 Follower. Vielen Dank:
http://www.Twitter.com/ClubComputerAt

ClubComputer.at – die Österreichische Computerplattform

Volksbank teilverstaatlicht

Wie heute bekannt wurde, konnte man sich nicht auf das vorige Woche lancierte Modell der Aufspaltung der ÖVAG (Österreichische Volksbanken AG) auf eine Bad Bank und eine Verbundbank einigen. Die Marode Investkredit wird nun in die ÖVAG integriert. Die Primärbanken übernehmen gegenseitige Haftungen und die ÖVAG erhält Durchgriffsrechte auf die Primärbanken. Raiffeisen wird voraussichtlich den Anteil den die ÖVAG an der RZB hält zurückkaufen und so der Bank Kapital zuführen.

Die Republik Österreich steckt mehr als eine Milliarde Euro in die ÖVAG und wird damit zweitgrößter Aktionär. Das Geld holt sich der Staat von allen Österreichischen Banken (und damit vom Bankkunden) in Form der Erhöhung der Bankenabgabe wieder zurück.

Bericht auf derstandard.at

Fluggastdatenspeicherung (#NOPNR)

Gestern haben wir ja bereits über die Weitergabe und Speicherung von Fluggastdaten (PNR = Passanger Name Record) berichtet. Die Europäische Kommission und der Rat der Europäischen Union haben dem Abkommen mit den USA ja bereits voriges Jahr zugestimmt. Es fehlt jedoch noch die Zustimmung von Europäischen Parlaments. Heute fand eine Debatte im Innenausschluss des Europaparlaments statt. So wie es aussieht, ist eine Zustimmung des Europaparlaments durchaus fraglich.

Radio Dreyeckland sprach mit Alexander Sander, der die Kampagne NoPNR initiiert hat